AMCS Group wird auf der virtuellen Messe ausstellen

Die AMCS Group nimmt an der eREC teil und präsentiert die AMCS Plattform, eine Cloud- und Softwareplattform für Unternehmen, die auf den Best-Practice-Prozessen von Tausenden von Entsorgungs- und Recyclingunternehmen auf der ganzen Welt basiert.

Die Plattform ist von globalen Markttrends inspiriert, treibt die Automatisierung voran und bietet eine umfassende Standardisierung und Optimierung all ihrer Geschäftsprozesse. Am virtuellen Stand demonstrieren AMCS-Experten auch die AMCS-Recycling-Software, mit der Metall-, Kunststoff- und Papierrecyclingunternehmen in ein und demselben IT-System ihre betrieblichen Prozesse automatisieren. Während des eREC stehen die AMCS-Experten täglich zur Verfügung und demonstrieren die zahlreichen Möglichkeiten sowohl der Plattform als auch der Recycling-Software.


Digitale Innovationen für die aufstrebende Kreislaufwirtschaft

AMCS mit Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Aus­tralien ist ein weltweit führender Anbieter integrierter Software- und Fahrzeugtechnologie für die Entsorgungs-, Recycling- und Ressourcenbranche: „Wir helfen über 2.750 Kunden, ihre Betriebskosten zu senken, die Auslastung der Assets zu erhöhen, die Margen zu optimieren und den Kundenservice zu verbessern. Unsere Unternehmenssoftware und SaaS-Lösungen liefern digitale Innovationen für die aufstrebende Kreislaufwirtschaft auf der ganzen Welt.“ AMCS hat seinen Hauptsitz in Irland und Niederlassungen in Europa, den USA und Australien. Seine über 600 Mitarbeiter sind für über 3.000 Kunden in 22 Ländern aktiv.

www.amcsgroup.com

 

Zukünftige Entwicklungen schneller antizipieren

„Wir sind stolz darauf, unsere innovative AMCS-Plattform zu demonstrieren, die vollständig ausgestattet ist, um alle betrieblichen Entsorgungs- und Recyclingprozesse zu digitalisieren und zu automatisieren, einschließlich Unternehmensmanagement, intelligenter Optimierung, Fahrzeugtechnologie und digitalem Engagement wie Kundenportale“, erklärt Mark Abbas, Chief Marketing Offizier AMCS Group. „Nationale und internationale Entwicklungen erfordern, dass Entsorgungs- und Recyclingunternehmen ihre Marktposition kontinuierlich stärken und weiter ausbauen. Daher ist die Digitalisierung von größter Bedeutung, um wettbewerbsfähig zu bleiben.“

„Mit der AMCS-Plattform bieten wir der Entsorgungs- und Recyclingbranche eine organisationsweite IT-Infrastruktur. Damit unterstützt Plattform das Wachstum, steigert die betriebliche Effizienz, erhöht die Margen, reduziert Risiken und senkt gleichzeitig die Umweltbelastung. Die AMCS-Plattform ist Cloud-basiert und als SaaS-Lösung für Unternehmen verfügbar. Dies trägt zur Agilität unserer Kunden bei, indem die Vorteile der Cloud genutzt werden. Dadurch können sie sicherer arbeiten und zukünftige Entwicklungen schneller antizipieren.“

Innovative Lösungen der neuesten AMCS Plattform 8.3-Version

Diese End-to-End-Lösung richtet sich an Organisationen und Kommunen, die mit Siedlungs-, Gewerbe- und Industrieabfällen, Entsorgern und Recyclingunternehmen von Papier, Metall und Kunststoff umgehen. Nach der Übernahme von Recy Systems im Jahr 2019 hat AMCS seine Position im Bereich Recycling-Software im Rahmen der AMCS-Plattform weiter ausgebaut und gestärkt. Unternehmen sind eingeladen, AMCS auf der eREC zu treffen, um sich mit den zahlreichen Möglichkeiten seiner bahnbrechenden Plattform vertraut zu machen. Eine Lösung für die Entsorgungs- und Recyclingunternehmen!

Treffen Sie die AMCS-Experten!

Auf dem virtuellen Stand von AMCS auf der eREC können Besucher mit den Spezialisten über die Reihe von Möglichkeiten sprechen, die die AMCS-Plattform Organisationen in der Entsorgungs- und Recyclingbranche bietet. Auch werden die Experten im digitalen Konferenzzentrum Präsentationen veranstalten. Interessenten an einer Teilnahme senden bitte eine E-Mail an Lara van Rijswijk: lara.vanrijswijk@amcsgroup.com. Vor dem Start der eREC wird ihnen der Link zum Zugriff auf die virtuelle Messe gesendet. Sie erhalten auch Informationen über das Programm der AMCS-Expertenpräsentationen, sobald es verfügbar ist. Das Unternehmen freut sich, interessierte Besucher auf der eREC begrüßen zu dürfen!

cirplus GmbH

cirplus ist der globale Marktplatz für Rezyklate und Kunststoffabfälle.

Unser Team aus Technologie-Partnern und Digitalexperten verfügt über umfassende Erfahrung in der Herstellung, Verarbeitung und dem Recycling von thermoplastischen Kunststoffen. Wir wissen aus erster Hand, was es benötigt, um digitale Plattformen aufzubauen und maßstabsgetreu umzusetzen. Wir sind zu 100% unabhängig und achten auf strenge Neutralität in unserer täglichen Arbeit gegenüber allen Marktteilnehmern. Effizienz, Versorgungssicherheit, globale Reichweite und Standardisierung von Rezyklaten – das und mehr bietet cirplus.

www.cirplus.com

URT Umwelt- und Recyclingtechnik GmbH

URT Umwelt- und Recyclingtechnik GmbH wurde 1995 von den Inhabern und Geschäftsführern Peter Heßler und Thomas Gundersdorf gegründet.

Das Geschäftsfeld der URT beinhaltet das Engineering, den Vertrieb und den Service von Recyclinganlagen für Elektro- und Elektronikschrott (WEEE). Die europäische Vorschrift WEEE (Waste of Electric and Electronical Equipment) bildet die Grundlage und die Leitlinie für diese Anlagen.

Die URT ist Experte in den folgenden Anlagenbaubereichen:
• Altkühlgeräteentsorgung
• SDA- und IT-Recycling
• Haushaltsgroßgeräterecycling
• Leiterplattenaufbereitung
• Tonerkartuschenrecycling
• LCD – Flachbildschirm – Recycling
• CRT – Bildröhren – Recycling
• Kunststoffrecycling von WEEE – Kunststoffen

Unseren Kunden bieten wir die notwendige Technik zum Recycling von Elektro- und Elektronikschrott gemäß dem neuesten Stand der Technik und den geltenden Bestimmungen an. URT- Anlagen sind ausgelegt, um Schadstoffe zu entfrachten und Wertstoffe zu generieren. Durch unsere Mitarbeit an aktuellen Normen und Richtlinien, sowie unserer Forschung im Bereich der Anlagentechnik, entwickeln wir unsere Recyclinganlagen stetig weiter.

URT verfügt über Referenzanlagen auf folgenden Kontinenten:
• Europa
• Südamerika
• Nordamerika
• Asien
• Afrika
mit ständigen Repräsentanten in der Türkei, Polen, Italien, Spanien, Portugal, Afrika, Brasilien, Nordamerika und Asien.

www.urt-recycling.com

U-Tech Gesellschaft für Maschinensicherheit mbH

Arbeitssicherheit made in Germany.

Die U-Tech Gesellschaft für Maschinensicherheit mbH ist ein führender internationaler Anbieter von Systemen zur Arbeitssicherheit. Das Unternehmen mit Sitz in Vallendar, Rheinland-Pfalz, unterstützt Industrieunternehmen dabei, Sicherheitslücken an Maschinen zu schließen, damit die größtmögliche Sicherheit aller Mitarbeiter gewährleistet werden kann. Zur Vermeidung von Arbeitsunfällen stellt U-Tech seinen Kunden Personenschutzsysteme, Kollisionswarnsysteme sowie weitere Spezialsysteme zur Verfügung. Das von der IFA zertifizierte Personenschutzsystem U-Tech PRESS zur Absicherung von Ballenpressen und Shreddern zählt mittlerweile zum Industriestandard. Zu den Kunden gehören insbesondere Unternehmen aus den Bereichen Recycling, Chemie und Industrie. U-Tech stellt die Vision Zero, mit der insbesondere fatale Arbeitsunfälle vollständig vermieden werden sollen, in den Mittelpunkt seiner strategischen Ausrichtung.

www.u-tech-gmbh.de

ATM Recyclingsystems GmbH

ATM steht für Arnold Technologie für Metallrecycling, basierend auf mehr als 80 Jahren Erfahrung. Das Unternehmen entwickelt, plant, fertigt und serviciert Metallrecyclingsysteme für die Aufbereitung von Sekundärrohstoffen.

ATM Recyclingsystems verfügt über langjähriges Know-how im Engineering und in der Eigenfertigung von Recyclinganlagen sowie ein weltweites Ersatzteil- und Serviceangebot. Das Unternehmen fertigt unter anderem Brikettier- und Paketierpressen, Schrottscheren, Shredder und Sortieranlagen, welche sich für die verschiedensten Einsatzbereiche eigenen. Diese Eigenschaften machen das Unternehmen zu einem gefragten Partner für die Recycling-, Automobil- und Prozessindustrie. Auch auf dem Gebiet der Digitalisierung und Industrie 4.0 bietet das Unternehmen innovative Lösungen. Mithilfe einer App lassen sich Maschinendaten einfach per Smartphone ablesen und Prozesse folglich optimieren. Im Sinne der Predictive Maintenance können Maschinen außerdem vorausschauend und kostensparend gewartet werden. Je nach Kundenforderung, stehen verschiedenste digitale Servicepakete zur Verfügung.

www.atm-recyclingsystems.com

APK AG

Die APK wurde 2008 mit dem Ziel gegründet, Kunststoffrezyklat mit größtmöglichem Reinheitsgrad aus Kunststoffabfällen zu gewinnen. Die Eigenschaften des Rezyklats sollten vergleichbar zu denen von Neukunststoffen sein.

Die Forscher und Ingenieure von APK haben mit dem Newcycling®-Prozess eine effiziente Recyclingtechnologie entwickelt, die mechanische und lösungsmittelbasierte Schritte kombiniert. Derzeit beschäftigt die APK etwa 130 Arbeitnehmer in ihrem Standort Merseburg. Die Produktionsanlage verfügt über eine jährliche Recyclingkapazität von bis zu 20.000 Tonnen. Die etablierten Kunststoffrezyklate aus Merseburg werden unter den Namen Mersalen® und Mersamid® vermarktet.

Folgen Sie uns auf Twitter: @APK_AG

Weitere Informationen finden Sie unter www.apk-ag.de.

 

PreZero International GmbH & Co. KG

PreZero ist einer der führenden Umweltdienstleister in Deutschland und Europa. An mehr als 80 Standorten bieten wir die Entsorgung von Abfällen sowie die Sortierung und Aufbereitung von Wertstoffen an.

Unseren Anspruch tragen wir schon im Namen: Wir wollen Ressourcen schonen und die Menge des Abfalls, der nicht wiederverwertet werden kann, gegen Null reduzieren – PreZero eben. Wir treten an für eine saubere Zukunft, in der effiziente, geschlossene Wertstoffkreisläufe unsere Umwelt schützen und nachhaltig Werte schaffen. PreZero wickelt für Sie alle Prozesse schnell und unkompliziert ab: von der Bestellung über unsere digitale Entsorgungsplattform über die Aufstellung geeigneter Behälter bis hin zur Wiederverwertung in mehr als 30 Aufbereitungs-, Sortier- und Recyclinganlagen.

www.prezero.com

Binder+Co

Binder+Co ist als Spezialist für Aufbereitungs-, Umwelt- und Verpackungstechnik Weltmarktführer in den Bereichen Siebtechnik und Glasrecycling. Seit vielen Jahren liefert das österreichische Unternehmen Einzelsysteme und Gesamtanlagen in die Bergbau- und Recyclingindustrie.

CLARITY von Binder+Co ist das weltmarktführende Sortiersystem für Wertstoffe aller Art wie Glas, Kunststoffe, Papier, Elektroaltgeräte, Metalle, Ersatzbrennstoffe, Haushalts- und Gewerbemüll. Das innovative Sortiersystem ist individuell als 2 oder 3 Wege- bis hin zum einzigartigen Mehrwegesystem ausführbar.

Im Mai präsentierte Binder+Co die jüngste Innovation in der Spannwellentypenreihe für die Klassierung von siebschwierigen Schüttgütern, die BIVITEC e+. Im Recyclingbereich wird das Einsatzgebiet vor allem bei der Herstellung von Glassand, aber auch bei der Vorsortierung von Shreddermaterial, Restmüll, Kunststoffen, Elektroaltgeräten oder Altmetallen liegen. Durch die niedrigen Betriebskosten und die Flexibilität im Betrieb ist die BIVITEC e+ mit ihren reduzierten dynamischen Kräften auch ideal für Recyclingunternehmen mit schwankenden Inputqualitäten wie bei der Siebung von Verpackungsmaterial, PET-Flakes aber auch Kompost und Altholz.

www.binder-co.at

Komptech GmbH

Komptech ist ein führender internationaler Technologieanbieter von Maschinen und Systemen für die mechanische und biologische Behandlung fester Abfälle und für die Aufbereitung holziger Biomasse als erneuerbarer Energieträger.

1992, als in der Steiermark als eines der ersten Regionen Europas die getrennte Sammlung von Bioabfällen eingeführt wurde, ist die innovative Idee für den Topturn, einer Kompostwendemaschine, entstanden und Komptech wurde gegründet. Danach ging es Schlag auf Schlag. Mittlerweile betreuen wir mehr als 3000 Kunden in knapp 70 Ländern weltweit, mit dem Ansatz, Lösungsanbieter statt „nur“ Maschinenbauer zu sein. Die Produktpalette umfasst heute mehr als 30 unterschiedliche Maschinentypen, die die wesentlichen Verfahrensschritte moderner Abfallbehandlung – Zerkleinerung, Trennung und Separation – abdecken und dadurch einen wertvollen Beitrag zur CO2 Reduktion und damit zur Verbesserung der Umwelt leisten.

www.komptech.com

HSM GmbH + Co. KG

Ballenpressen für jeden Anwendungsbereich, für jedes Material, geplant nach individuellen Anforderungen – das ist die Kernkompetenz der HSM Umwelttechnik-Spezialisten.

Egal welches Material verarbeitet werden muss, welche Volumina und örtlichen Gegebenheiten vorliegen – HSM hat die passende Ballenpresse im Portfolio. Neben Ballenpressen in der Qualität „Made in Germany“ bietet HSM auch einen umfassenden Kundenservice. Von der Beratung bei der Wahl der optimalen Presse für den jeweiligen Anwendungsfall, über die individuelle Projektierung für die Entwicklung von Anlagen, bis zur Betreuung der Presse im Betrieb: bei HSM bekommt man, dank engmaschigem Beratungs- und Servicenetz in Europa und weltweiter
externer Servicedienstleister, alles aus einer Hand.

www.hsm.eu