Beiträge

AZuR – Innovationsforum Altreifen-Recycling

AZuR, das Innovationsforum Altreifen-Recycling, ist ein breit aufgestelltes Netzwerk mit den unterschiedlichsten Unternehmungen, die alle einen Bezug zum Thema Reifen haben.

Sie alle finden sich verbands- und branchenübergreifend bei AZuR wieder um die gemeinsamen Ziele engagiert vorwärts zu treiben.

www.azur-netzwerk.de

Mit NEW LIFE von der Wegwerfwirtschaft zur Kreislaufwirtschaft

Allein in Deutschland fallen jedes Jahr rund 584.000 Tonnen Altreifen an – Reifen sind ein innovatives Produkt mit wertvollen Inhaltsstoffen, haben allerdings je nach Fahrleistung meist eine Lebensdauer zwischen ein und sechs Jahren.

Damit entsteht jährlich ein riesiger Altreifenberg. In rund einem Drittel der Fälle werden Altreifen schlicht der Verbrennung zugeführt – dies entspricht aber nicht dem Grundsatz der perfekten Kreislaufwirtschaft, deren Ziel es ist, Rohstoffe ressourcenschonend zu nutzen und weiterzuverarbeiten. Entsprechend werden Altreifen im Idealfall zerkleinert und in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt, um daraus ebenfalls sehr hochwertige Produkte herzustellen, die oft sogar deutlich länger genutzt werden können als ein Reifen. Man denke an Fallschutzböden auf Spielplätzen oder Kunstrasenplätze für den Profifußball. Damit wird das Ursprungsprodukt in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt und verfügt auch bei dieser Verwendung über hervorragende Eigenschaften, die anderen Produkten überlegen sind. Die neun Partner-Unternehmen der Initiative NEW LIFE haben es sich zum Ziel gesetzt, Recycling-Material aus End-of-Life-Tyres als nachhaltigen Rohstoff für hochwertige Produkte mit langer Lebensdauer zu nutzen und Menschen dafür zu sensibilisieren, bewusst zu konsumieren.

www.initiative-new-life.de

Forrec stellt den neuen TX1600 Shredder für das Recycling von Reifen und Gummi vor

Der neue Shredder TX1600 für die Entsorgung von Altreifen wurde von Forrec entwickelt, um die spezifischen Anforderungen des Marktes zu erfüllen, ohne dabei die Produktivität aus dem Auge zu verlieren.  

Die korrekte Entsorgung von Altreifen (ELT Management) ist ein globales Problem, das immer dringlicher wird. Um die neuen geänderten Anforderungen an die Entsorgung von Altreifen zu erfüllen, hat Forrec ein vollständiges System für die Behandlung dieses Abfalltyps entwickelt. Forrec entwickelt und produziert zurzeit verbesserte Anlagen für das Shreddern von Altreifen: System ohne Umweltauswirkungen, die es gestatten, ein sauberes Produkt zu erhalten, das in vielen Kontexten als neuer Rohstoff eingesetzt werden kann.

Der Shredder TX1600 ist eine der letzten Lösungen, die von Forrec für das Recycling von Reifen entwickelt wurde.

TX1600 (Foto: Forrec)

Der Shredder TX1600 wurde entwickelt, um die spezifischen Anforderungen des Marktes zu erfüllen, ohne dabei die Produktivität aus dem Auge zu verlieren, die für die wirtschaftlich nachhaltige Aufbereitung nie unter 5 Tonnen pro Stunde fallen darf. Der neue Shredder TX1600 ist mit speziellen “Clean-Cut-Messern” ausgestattet, um das Problem des ausgefransten Stahldrahts zu bewältigen, der in den Reifen enthalten ist. Das innovative Messersystem (das Messer kann einfach ausgewechselt werden) wurde unter besonderer Berücksichtigung der Betriebskosten entwickelt. Die geringe Geschwindigkeit und das hohe Drehmoment garantieren maximale Performance bei geringer Abnutzung. Eine Anlage mit dieser neuen Technologie wurde von Forrec bereits an einen Kunden in den Vereinigten Arabischen Emiraten geliefert.

Seit 2007 entwickelt und produziert Forrec industrielle Anlagen sowie eine Vielzahl von Schreddern und Mahlwerken für das Recycling und die Entsorgung von festen Abfällen aller Art: MSW, Weee, Chiller, Kunststoff, Holz, Papier, Elektrokabel und Motoren, Krankenhausabfall usw. Das Team von Forrec, bestehend aus Fachleuten, Technikern und Entwicklern, arbeitet an der Entwicklung von maßgeschneiderten und modularen Anlagen: immer besseren und umweltfreundlicheren Technologien für ein nachhaltiges Arbeiten.

Forrec wird an der eREC 2020, der digitalen Expo für die Recycling-Industrie, teilnehmen. Unter folgendem Link können Sie sich ab sofort kostenfrei als Besucher für die eREC anmelden, danach haben Sie auch freien Zugang zum Rahmenprogramm und können sich ebenfalls für Forrec’s Webinar “The Right Steps to a Profitable Recycling Technology” eintragen: erec.expo-ip.com

Weitere Informationen über die Lösungen von Forrec: www.forrec.eu

Quelle: Forrec (17.08.2020)