BASF

Die korrekte Entsorgung und Verwertung von Kunststoffen ist eine globale Herausforderung.

Wir bei BASF tragen unseren Teil dazu bei, indem wir an innovativen Lösungen für das stoffliche, organische und chemische Recycling arbeiten, um sicherzustellen, dass mehr Kunststoffe ein neues Leben finden.

Nehmen Sie an unserem Live-Webinar teil und erfahren Sie, wie wir die Kreislaufwirtschaft im Bereich Kunststoffe vorantreiben und gemeinsam mit unseren Partnern innovative Komplettlösungen für Kunststoffe am Ende ihres Lebenszyklus entwickeln. Gemeinsam minimieren wir Abfälle und den Verbrauch natürlicher Ressourcen während des gesamten Produktzyklus.

www.basf.com

mimycri

mimycri ist ein gemeinnütziges Design Labor. Wir sind ein Team aus Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, die für soziale Integration und regeneratives Handeln stehen.

Zusammen mit unserer Partnerin ANKAA Project in Athen, fertigen wir hochwertige Taschen und Rucksäcke aus kaputten Flüchtlingsbooten an. Außerdem kollaborieren wir mit Unternehmen und Organisationen, bieten Workshops zu den Themen Leadership und Nachhaltigkeit an und machen politische Kampagnen für eine humanere Flüchtlingspolitik. Unsere Mission ist es, weggeworfenem Material ein neues Leben zu geben, die Geschichte der Menschen zu erzählen, die das Mittelmeer überqueren, und gemeinsam neue Möglichkeiten zu schaffen.

www.mimycri.de

bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.

Der bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. (bvse) vertritt rund 980 mittelständisch geprägte Unternehmen der Sekundärrohstoff-, Recycling- und Entsorgungswirtschaft.

Damit ist der bvse der mitgliederstärkste Branchenverband in Deutschland und Europa. Unsere Mitgliedsunternehmen machen Zukunft möglich und zwar nachhaltig. Sie sorgen dafür, dass Industrie, Handwerk und Gewerbe mit (Sekundär-) Rohstoffen versorgt und dadurch natürliche Ressourcen geschont werden. Sie leisten durch ihre Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Energieeinsparung, Energiegewinnung und zum Klimaschutz.

www.bvse.de

italPLAST Group

italPLAST ist ein rumänisches Unternehmen, das sich auf die Verarbeitung von Kunststoffen spezialisiert hat: Recycling von Abfällen und deren Verarbeitung zu hochwertigem LDPE-Granulat (Polyethylen niedriger Dichte) unter Verwendung der besten Technologie auf diesem Gebiet.

Wir bei italPLAST verarbeiten etwa 500 Tonnen Abfall pro Monat zu einem Rohstoff von höchster Qualität mit vergleichbaren Eigenschaften eines neuen Granulats. Durch unser Angebot an Granulaten bester Qualität, unterstützen wir Verpackungshersteller. Gemeinsam bemühen wir uns auch stets um den Schutz der Umwelt. Zusätzlich bauen wir Partnerschaften auf, in denen der Kunde derjenige ist, auf den es ankommt und gemeinsam schonen wir die Umwelt und investieren in sie.

Wir recyceln, weil wir die Umwelt unterstützen wollen, um für eine sauberere Erde kämpfen. Wir sind überzeugt, dass die Abfallvermeidung der wirksamste Weg ist, die effiziente Nutzung von Ressourcen zu verbessern. Schließen Sie sich uns an!

www.italplast.eu

AfB social & green IT

Der IT-Refurbisher AfB gGmbH hat sich auf die zertifizierte Datenlöschung, die Aufarbeitung und den Weiterverkauf gebrauchter IT-Hardware spezialisiert.

Durch Rückführung von Notebooks, Smartphones & Co. in den Wirtschaftskreislauf leistet AfB einen wertvollen Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz. Gleichzeitig setzt das Sozialunternehmen auf Inklusion: rund 45 % der 500 Beschäftigten sind Menschen mit Behinderung. Für sein sozialökologisches IT-Konzept wurde AfB u.a. mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 ausgezeichnet. Mit europaweit 21 Standorten ist AfB Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen.

www.afb-group.eu

PROLOGA

Die PROLOGA GmbH ist ein Softwarehaus mit über 20-jähriger Erfahrung in der Entwicklung, Implementierung und dem Betrieb von SAP Softwarelösungen.

Unsere Expertise in den Bereichen der Ver- und Entsorgungswirtschaft ist die Basis für die Entwicklung von kunden- und praxisorientierten Produkten. In dieser Rolle sind wir auch Entwicklungs- und Kooperationspartner der SAP. Neben der eigentlichen Softwareentwicklung bieten wir das vollständige Projektmanagement zur Implementierung einer ganzheitlichen Lösung genauso wie die langfristige After Sales Betreuung. Zu unseren Kunden zählen öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und international tätige Konzerne. Auch international ist PROLOGA erfolgreich tätig. So unterstützen unsere IT-Lösungen Geschäftsprozesse in den USA, Brasilien, Norwegen, Österreich, Italien, Belgien, etc.

www.prologa.de

bifa Umweltinstitut GmbH

Auf Basis umfangreicher Erfahrungen in technischen, ökologischen und ökonomischen Fragestellungen bearbeiten wir Spezialaufgaben, analysieren aber auch komplexe Wertschöpfungsketten. Wir unterstützen Unternehmen mit unserer Expertise und liefern unabhängige Entscheidungsgrundlagen für Verbände und politische Akteure auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene.

Unsere Expertise: Verfahrenstechnik und Stoffflüsse, biologische Verfahrenstechnik und Analytik, Energiesysteme und Energietechnik, Sozialwissenschaften und Umweltpsychologie, Ökologbilanzierung und Systemanalyse

Unsere Themen: Klimaschutz und Klimafolgen, nachhaltige Strom- und Wärmeversorgung, Siedlungsabfälle und Kreislaufwirtschaft, Schadstoffe, Hygiene, Risikomanagement, nachhaltige Produktion und Dienstleistungen

www.bifa.de

PreZero International GmbH & Co. KG

PreZero ist einer der führenden Umweltdienstleister in Deutschland und Europa. An mehr als 80 Standorten bieten wir die Entsorgung von Abfällen sowie die Sortierung und Aufbereitung von Wertstoffen an.

Unseren Anspruch tragen wir schon im Namen: Wir wollen Ressourcen schonen und die Menge des Abfalls, der nicht wiederverwertet werden kann, gegen Null reduzieren – PreZero eben. Wir treten an für eine saubere Zukunft, in der effiziente, geschlossene Wertstoffkreisläufe unsere Umwelt schützen und nachhaltig Werte schaffen. PreZero wickelt für Sie alle Prozesse schnell und unkompliziert ab: von der Bestellung über unsere digitale Entsorgungsplattform über die Aufstellung geeigneter Behälter bis hin zur Wiederverwertung in mehr als 30 Aufbereitungs-, Sortier- und Recyclinganlagen.

www.prezero.com

Cepi

Cepi ist der europäische Verband, der die Papierindustrie vertritt.

Wir bieten den EU-Bürgern eine breite Palette an erneuerbaren und recycelbaren holzbasierten Faserlösungen: von Verpackungen über Textil- und, Hygiene-Produkte, Druck- und grafische Papiere sowie Spezialpapiere, aber auch Bio-Chemikalien für Lebensmittel und Pharmazeutika, Bio-Verbundstoffe und Bio-Energie.

Wir sind eine verantwortungsbewusste Industrie: 92 % unserer Rohstoffe stammen aus Europa und sind als nachhaltig zertifiziert, 91 % des von uns verwendeten Wassers wird in einem guten Zustand an die Umwelt zurückgegeben. Wir sind Weltmeister im Recycling mit einer Quote von 72 %. Wir stehen an der Spitze der Dekarbonisierung und des industriellen Wandels unserer Wirtschaft, begrüßen die Digitalisierung und bringen der europäischen Wirtschaft 20 Milliarden Mehrwert und 5,5 Milliarden Euro Investitionen pro Jahr.

Über seine 18 nationalen Verbände vereint Cepi 500 Unternehmen, die 895 Fabriken in ganz Europa betreiben und mehr als 180.000 Menschen beschäftigen.

www.cepi.org

Das Wuppertal Institut

Das Wuppertal Institut versteht sich als Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Fokus der Arbeiten steht die Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu einer klimagerechten und ressourcenleichten Welt.

Übergeordnetes Ziel der Institutsarbeit ist es, einen Beitrag zur Einhaltung der planetaren Grenzen zu leisten. Dieses Ziel konkretisiert das Wuppertal Institut mit dem Leitbild einer treibhausgasneutralen und ressourcenleichten Gesellschaft. Seit seiner Gründung 1991 ist das Wuppertal Institut fester Bestandteil der nationalen und internationalen Forschungslandschaft und prägt die Debatten in Klima-, Energie- und Ressourcenfragen entscheidend mit. Das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) ist alleiniger Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH, die im Verantwortungsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW angesiedelt ist.

www.wupperinst.org